Einleitung

 

Wir veröffentlichen hier einen Text von Bakary Jassey, der in Österreich aufgrund der Behandlung, die ihm widerfahren ist, traurige Berühmtheit erlangt hat. Er wurde im Rahmen eines Abschiebeversuchs im April 2006 schwer misshandelt und es dauerte lange, zu lange, bis ihm Gerechtigkeit widerfuhr. Die Chronologie der Ereignisse ist mehrfach Gegenstand gerichtlicher Verfahren und medialer Berichterstattung gewesen.

Heute ist der Fall für die Justiz abgeschlossen. Für Bakary, der heute in Wien lebt, wird es kein Ende geben. Er leidet immer noch an den traumatischen Erfahrungen. Mit zeitlichem Abstand hat er seine Sicht der Dinge zu Papier gebracht. Er hat den Ablauf der Ereignisse aus der Erinnerung rekonstruiert. Dieser Text wurde auf Englisch verfasst und von Freunden Bakarys ins Deutsche übersetzt und editiert.

Bakarys Schilderungen stimmen nicht immer mit den gerichtlich festgeschriebenen Tatsachen überein. Sie sind subjektiv, aus der Erinnerung geschrieben, sie haben als Erlebnisbericht ihre eigene innere Wahrheit und den Anspruch als solche auch gelesen zu werden.

 

Reinhard Kreissl